Zwergenleben am Haunold

Das neue Zwergendorf

In unmittelbarer Nähe der Fußabdruckseen bei der Riese Haunold-Hütte verbirgt sich eine alpine Erholungszone zum Seele baumeln lassen– jetzt mit neuer Attraktion, dem Zwergendorf. Hoch im Geäst schweben urige Baumhäuschen, die Du über Leitern und Hängebrücken erkunden kannst. Das Zwergenleben spielt sich in den neun Waldhütten darunter ab.

TÄGLICH KOSTENLOS GEÖFFNET


Die Sage vom Riese Haunold ist bekannt: nachdem er als Kind von einer wundertätigen Quelle trank, wuchs er zu einem Riesen heran, der den Dorfbewohnern aus Innichen schließlich half die schweren Steine für den Bau der Stiftskirche vom Berg ins Tal zu tragen. Am Berg hatte der Riese natürlich seine persönlichen Gehilfen, die Zwerge. Deshalb kam der technische Direktor der Drei Zinnen AG, Rudolf Egarter auf die Idee das Zwergendorf am Haunold zu errichten. Trotz seiner verantwortungsvollen und zeitaufreißenden Aufgabe als technischer Direktor, ist seine Liebe zum Zeichnen und Bauen mit Holz aber nie verloren gegangen. Das neue Zwergendorf spiegelt genau diese Leidenschaft wieder: direkt neben der Riese Haunold Hütte schweben urige Baumhäuschen hoch im Geäst, die von den kleinen Besuchern über Leitern und Hängebrücken erkundet werden können. Das restliche Zwergenleben spielt sich in den neun kleinen Waldhütten am Boden ab.

Rudolf Egarter - technischer Direktor
„Wie bereits bei unseren anderen Highlight-Attraktionen, wie beispielsweise Olperls Bergwelt am Helm, spielt auch beim Zwergendorf der lokale Rohstoff Holz eine wichtige Rolle“
Mark Winkler - Geschäftsführer
„Unsere Mitarbeiter haben in jedes einzelne der Häuschen viel Kreativität und Energie gesteckt. Deshalb freut es uns, dass am Sonntag das Zwergenleben am Fuße des Haunoldmassiv endlich losgehen kann.“
website
zwergendorf-website1
Berge [Konvertiert]