Winterwanderungen in den Dolomiten

Naturgenuss

Die Dolomitenregion Drei Zinnen verfügt über ein weitläufiges Netz an gespurten Winterwanderwegen. Unsere Bergbahnen bringen Dich zu den beliebten Ausgangspunkten: die Bergstationen Helm, Stiergarten, Rotwand und Haunold.
 

Top 3 winterwandertipps

Wer die Qual hat, hat die Wahl. Wir machen es Dir aber etwas leichter und stellen Dir unsere 3 Top Winterwandertipps vor.

Sextner Almenwanderung I
Die Wanderung beginnt direkt an der Bergstation der Kabinenbahn Stiergarten und führt von dort immer leicht abwärts bis zur Klammbachalm und von dort weiter über die Nemesalm bis zur Mittelstation der Kabinenbahn Stiergarten. Von dort geht es dann mit der Gondel wieder ins Tal.

DAUER: 3,5h
LÄNGE:
6,8km
SCHWIERIGKEIT:
medium
Bergstation Helm - Talstation Helm (Sexten)
Die Wanderung beginnt direkt an der Bergstation Helm, erreichbar mit der Seilbahn Sexten oder der Umlaufbahn Vierschach. Von dort geht es zur Lärchenhütte und weiter übr den Mitterberg bis zur Talstation Helm Sexten.

DAUER: 2,4h
LÄNGE:
6,5km
SCHWIERIGKEIT:
medium
Bergstation Haunold - Riesenreich
Entdecke das Reich des Riesen Haunold auch im Winter. Die Wanderung startet direkt an der Bergstation Haunold und führt durch das Riesenreich. Dort kannst du an verschiedenen Stationen mehr über den Riesen erfahren.

DAUER: 0,4h
LÄNGE: 2km
SCHWIERIGKEIT: leicht