Das Leben auf der Alm

Wenn die Tiere Urlaub machen

Die Ferienregion 3 Zinnen Dolomiten zählt fünf Urlaubsorte. Und die können als echte Bergdörfer bezeichnet werden. Die Gemeinden zählen insgesamt ungefähr 11.000 Einwohner. Die Bauern im Dorf halten fast halb so viele Rinder, viele davon werden im Sommer auf die Alm gebracht. Und so werden die Almwiesen im Sommer auch ziemlich lebendig.
Wenn im Frühsommer der Schnee geschmolzen ist und das satte Grün der Bergwiesen wächst, dann bringen die Bauern ihre Tiere auf die Alm. Die Hirten warten schon sehnsüchtig darauf- auf den Sommer auf der Alm. Obwohl das Hirtenleben anstrengend ist, nehmen sie die wenigen Monate weit weg vom Trubel im Tal als sehr angenehm wahr.
Wir fahren in den Bergurlaub um zu entspannen, Abenteuer zu erleben und mit viel neuer Kraft gesund nach Hause zurückzukommen. Bei den Tieren ist es ähnlich: mit Traktoren oder zu Fuß werden sie Mitte Juni auf 2.000m gebracht. Dort bleiben sie den Sommer über in Herden auf der Weide. Das satte Gras der Almwiesen und die frische Luft bringen ihnen viel Gesundheit und lassen sie kräftig werden. Aber nicht nur Kälber, sondern auch Pferde, Esel, Lamas und Schafe verbringen ihre Sommerfrische auf den Hochwiesen. Im Herbst werden die Tiere zurück ins Tal gebracht. Der Almabtrieb wird mancher Orts besonders gefeiert. Hier findest Du alle Termine für diesen Herbst...
Termine Almabtrieb


Almabtrieb Sexten
19.09.2020

Almabtrieb Toblach
19.09.2020
170803-di7r0323-3zinnen-manuelkottersteger

Willst Du die Tiere in ihrem Urlaub beobachten? Auf der panoramareichen Almwanderung am Stiergarten warten Stier Emil und 700 andere Tiere auf Deinen Besuch. Auf der Plätzwiese kannst Du das herrliche Panorama auf den Hütten genießen, während die Tiere neben Dir grasen. Jedes Dorf hat seine eigenen Almen, zu welchen manchmal auch eine bewirtschaftete Almhütte gehört. Eine Wanderung dorthin sollte bei Deinen Urlaubsplänen auf jeden Fall dabei sein!


Aber Achtung! Die Tiere können sich bedroht fühlen, wenn du ihnen und ihren Jungtieren zu nahe kommst. Hier findest Du einige nützliche Infos, die Du bei Deinem Besuch unbedingt beachten solltest!

Eine Alm ist kein Streichelzoo